Infusionsmedizin

Fr., 6. Oktober 2017 in München
(9:30 bis 16:00 h in Kleingruppen)

EUR 250,- zzgl. MwSt., inkl. Kaffeepausen, Tagungsgetränke, ausführlichem Skript und Zertifikat

Die Kunst der sicheren und schmerzarmen Punktion. Intensiv-Training in Kleingruppen (maximal 6 Teilnehmer). Dieser Kurs eignet sich für Kolleginnen und Kollegen mit noch wenig praktischer Erfahrung in Infusions- und Injektionstechniken sowie für medizinisches Assistenzpersonal. Vorbereitungsarbeiten, Infusion- und Injektionstechnik werden in kleinen Gruppen demonstriert und intensiv unter Anleitung geübt. Auch Hygienestandards und gesetzliche Unfallverhütungsmaßnahmen sind Bestandteil der Ausbildung. Da manche Infusionen länger laufen und keinesfalls „para“ gehen dürfen, wird auch das Legen von venösen Zugängen (Venenverweilkanüle) ein Schwerpunkt sein. Die Techniken können in Partnerübungen und an modernen Übungsphantomen trainiert werden.

Trainer: Thomas M. Thust: Heilpraktiker und Mitarbeiter der Praxis

  • Hygiene (TRBA 250)
  • Venöser Zugang: Venenverweilkanüle / Butterfly
  • Profitricks bei schlechten Venen
  • Blutabnahme
  • Aderlass, Hämodilution
  • Sauerstoff-Ozontherapie
  • Zuspritzmöglichkeiten, Dreiwegehahn, Transferkanülen
  • Intramuskuläre Injektion nach v. Hochstetter
  • Segmenttherapie mit intrakutanen Injektionen, Injektionsakupunktur
  • Subkutane Injektionen
seminare-2017 Seminarfolder    
PDF-Download
anmeldung-2017 Anmeldeformular
PDF-Download